Weltenbrand

 

Weltenbrand

Ein Theaterstück zum 100-jährigen Jahrestag des Endes des
Ersten Weltkrieges

Das für die Alanus Hochschule geschriebene Theaterstück „Weltenbrand
1914 – 1918“ von Michael Barfuß basiert auf Briefen
und Tagebüchern aus den Jahren 1914 bis 1918, die deutsche,
aber auch französische Soldaten und deren Angehörige geschrieben
haben. Hier, in den persönlichen und unverfälschten Worten
der beteiligten Männer und Frauen, kommen alle Stadien dieses
Weltenbrandes zum Ausdruck, dies dargestellt nicht in einer historischen
Analyse, sondern direkt in den Worten der Beteiligten,
der Menschen, die als deutsche oder französische Soldaten oder
indirekt als Ehefrauen, Töchter oder Söhne an diesem Krieg beteiligt
waren, als lebendiges und provozierendes Theaterspiel.

Es spielen
Studierende des ersten und zweiten Studienjahrs des Diplomstudiengangs
Schauspiel der Alanus Hochschule

Inszenierung und Buch  Michael Barfuß
Bühnenbild                    Marina Diez und Elise Richter
Kostümbild                    Romy Rexheuser
Gewandmeisterin           Luana Andreotti

Termine
Premiere am 15. Sept. 2018, 20 Uhr in der Brotfabrik, Kreuzstrasse 16, Bonn 
Weitere Aufführungen am 16., 18., 19. und 20. Sept., Brotfabrik

9.,10.,11.11.2018 , 20 Uhr in der Alanus Hochschule, Campus 1, Großer Saal

Ein Kooperationsprojekt von Michael Barfuß und dem Fachgebiet
Schauspiel der Alanus Hochschule.
Gefördert von der Sparda-Bank West.


Bob_Dylan.html